Arzneimittel fachgerecht entsorgen

28.10.2015  | GES  | LAGuS - Gesundheit

Arzneimittel, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist oder die nicht mehr benötigt werden, gehören nicht in den Ausguss oder die Toilette. Eine fachgerechte Entsorgung ist notwendig. Das Gesundheitsministerium MV hat ein Merkblatt dazu erarbeitet.

Medikamente belasten mit ihren Rückständen zunehmend das Trinkwasser. Deshalb gehören Arzneimittel, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist oder die nicht mehr benötigt werden nicht in den Ausguss oder die Toilette. Eine fachgerechte Entsorgung ist notwendig.

Zwar bieten einige Apotheken an, alte Medikamente zurückzunehmen und zu entsorgen, dieser Service besteht aber nicht in allen Apotheken. Auf der Internetseite www.arzneimittelentsorgung.de finden Verbraucherinnen und Verbraucher alle Informationen, wo und wie sie Arzneimittel so entsorgen können, dass kein Schaden für die Umwelt besteht.

Merkblatt: Entsorgung nicht mehr benötigter oder abgelaufener Arzneimittel