Es wird Zeit für die Grippe-Impfung

23.09.2016  | GES  | LAGuS - Gesundheit

Der Herbst naht, jetzt ist die beste Zeit für die Grippe-Schutzimpfung. Bis Ende November sollten sich vor allem folgende Personengruppen impfen lassen:

  • Personen ab 60 Jahren,
  • Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit chronischen Grunderkrankungen,
  • allen gesunden Schwangeren ab 4. Schwangerschaftsmonat, Schwangeren mit Grunderkrankungen ab Beginn der Schwangerschaft,
  • Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen,
  • Personen in Einrichtungen
    • mit erhöhter Gefährdung, z. B. medizinisches Personal,
    • mit umfangreichem Publikumsverkehr, z. B. Busfahrer, Lehrer, Verkäuferinnen
  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikogruppen fungieren können.

Die Grippe-Schutzimpfung stellt die wichtigste und effektivste Vorbeugemaßnahme vor einer echten Influenza dar. Der Influenza-Schutz setzt nach zehn bis 14 Tagen ein. Die Impfung kann jedoch nur vor den „echten“ Influenzaviren schützen, nicht vor weiteren zirkulierenden Erkältungsviren. Deshalb ist es wichtig, besonders in der Grippe- und Erkältungszeit die einfachen allgemeinen Hygieneregeln mit einem nicht zu unterschätzenden Schutzeffekt einzuhalten und umzusetzen.

weitere Informationen