1000 Mal bestätigt: ungetrübter Badespaß allerorten

06.07.2018  | GES  | LAGuS - Gesundheit

In diesem Jahr hat der Sommer früh begonnen. Heiße Tage haben das Wasser der Binnenseen auf angenehme Temperaturen jenseits der 20 °C erwärmt. Auch die Ostsee erreicht schon Werte um die 20 °C. Da ist die Verlockung groß, einfach hineinzuspringen.

Das ist auch völlig unbedenklich, was die Badegewässerqualität in Mecklenburg-Vorpommern angeht, denn die ist fast überall sehr gut. Bis heute wurden im Jahr 2018 bereits 1.040 Proben im Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) analysiert, mindestens zwei pro Badegewässer, von denen es ca. 500 in MV gibt. Dabei sind lediglich an zwei kleinen Binnengewässern im Juni relativ hohe Werte festgestellt worden. Sofortige Nachproben konnten aber auch dort die gute Wasserqualität bestätigen.

Seit Anfang Mai werden alle Badegewässer durch die Gesundheitsämter der Landkreise und kreisfreien Städte überwacht. Im Abstand von vier Wochen werden die entsprechenden Wasserproben im LAGuS mikrobiologisch auf ihre hygienische Unbedenklichkeit getestet.

Alle Ergebnisse werden aktuell auf der Badegewässerkarte des Landes eingestellt.

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/gesundheit/badewasserkarte/

„Die Sommerferien stehen vor der Tür. Zu einem unbeschwerten Urlaubsvergnügen gehört neben sauberen Badegewässern auch eine gut ausgebaute Infrastruktur an den Badestellen. Damit können wir im Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern punkten. Überall im Land laden Küsten, Seen und Flüsse unsere Gäste und die Einheimischen zu sportlichen und erholsamen Aktivitäten am, auf und im Wasser ein“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Bei den vorherrschenden warmen Temperaturen kann es bereits jetzt zu sogenannten „Blaualgenblüten“ kommen. Von diesen Cyanobakterien, natürliche Bewohner der mittleren Ostsee und der Binnengewässer, gibt es viele verschiedene Arte. Einige von ihnen können Hautreizungen hervorrufen bzw. beim Verschlucken größerer Mengen Magen-Darm-Probleme hervorrufen. Deshalb sollten stets entsprechende Hinweise an den Badegewässern beachtet werden. 

Informationen des LAGuS rund um das Thema Badegewässer