Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern



Sozialer Arbeitsschutz

Foto: fotodesign jegg.de / Fotolia.com
Foto: fotodesign jegg.de / Fotolia.com

Für bestimmte Personen- und Berufsgruppen gelten besondere Arbeitsschutzbestimmungen. Der Soziale Arbeitsschutz zielt mit diversen Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien darauf hin, dass abhängig Beschäftigte vor Belastungen und Gesundheitsschädigungen durch eine nicht menschengerechte Organisation am Arbeitsplatz und darüber hinaus geschützt werden.

Die Kernbereiche des Sozialen Arbeitsschutzes sind die Regelungen der Arbeitszeit einschließlich des Fahrpersonalrechts, der Schutz der Kinder, Jugendlichen und werdender bzw. stillender Mütter. Dazu gehören aber auch die Bereiche Heimarbeit und Kündigungsschutz in der Pflegezeit. Zunehmend sind in der Arbeitsumwelt auch die Tätigkeitsfelder der Psyche des Menschen – vom negativen Stress bis hin zu Mobbing und Suchtgefahren – zu untersuchen und zu bearbeiten.


Zusatzinformationen

OSHA Informationsportal
OSHA Netzwerk Deutschland
OSHA Netzwerk MV

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut