Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern



Explosionsgefährliche Stoffe

Explosionsgefährliche Stoffe begegnen uns hauptsächlich als Feuerwerk im Freien und als pyrotechnische Effekte in Theatern. Gerade bei den im Freien stattfindenden Feuerwerken sind Wind und Wetter, schützenswerte Gebäude, Schutzabstände und vieles mehr zu beachten. Deshalb prüfen die Mitarbeiter der Abteilung Arbeitsschutz und technische Sicherheit Anzeigen, besichtigen Abbrennplätze und erteilen, sofern erforderlich, Auflagen. Sprengarbeiten und die Munitionsbergung sind zwei weitere, sehr wichtige Teilbereiche des Sprengstoffgesetzes (SprengG) und der zum Gesetz erlassenen Verordnungen (1., 2. und 3. SprengV), dessen Einhaltung kontrolliert wird. Darüber hinaus informieren die Mitarbeiter der Abteilung Arbeitsschutz und technische Sicherheit im LAGuS auf Fortbildungsveranstaltungen über aktuelle rechtliche und technische Entwicklungen. Für den alljährlichen Verkauf von Pyrotechnik zu Silvester und den sicheren Umgang damit wurde ein gesondertes Merkblatt erarbeitet.

Informationsmaterial / Formulare

Merkblätter / Empfehlungen

Formulare / Anträge

Gesetze / Verordnungen / Richtlinien

Zusatzinformationen

OSHA Informationsportal
OSHA Netzwerk Deutschland

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut