Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern




Aktuelles

Schöne Fotos für einen guten Zweck

31.10.2014 - LAGuS - Soziales
Knapp 3000 Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in den nächsten Tagen einen Foto-Kalender des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS). "Mit diesem Kalender werben wir bei den Firmen dafür, dass sie Menschen mit Behinderungen die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen", sagt Sozialministerin Birgit Hesse. ganzen Beitrag lesen

Kurzzeitig kleine Einschränkungen in Elterngeldabschnitten

07.10.2014 - LAGuS - Soziales
Am 5. und 6. November sowie am 18. November 2014 kommt es in den Elterngeldabschnitten der Versorgungsämter zu einem eingeschränkten Service während der Sprechzeiten. ganzen Beitrag lesen

Es wird Zeit für die Grippe-Schutzimpfung

24.09.2014 - LAGuS - Gesundheit
Die Grippe-Schutzimpfung stellt die wichtigste und effektivste Vorbeugemaßnahme vor einer echten Influenza dar. Deshalb empfiehlt das LAGuS insbesondere Risikogruppen, sich rechtzeitig gegen Grippe impfen zu lassen. Der beste Zeitraum für die Grippeschutzimpfung sind die Monate Oktober und November. ganzen Beitrag lesen

Sozialministerin Hesse: Landesamt für Gesundheit und Soziales ist verlässlicher Dienstleister

22.07.2014 - LAGuS - Über uns
Sozialministerin Birgit Hesse hat die Bedeutung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS) für die Bevölkerung betont. Bei der Vorstellung des Jahresberichtes 2013 des LAGuS sagte die Ministerin: "Diese Fachbehörde meines Geschäftsbereiches ist ein unverzichtbarer Baustein in der gesundheitlichen und sozialen Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger." ganzen Beitrag lesen

LAGuS warnt vor Anwendung von "Miracle Mineral Supplement – MMS nach Jim Humble" als Arzneimittel

09.07.2014 - LAGuS - Gesundheit
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern warnt vor der Anwendung der Chemikalien Natriumchlorit und Calciumhypochlorit als Arzneimittel. Die Anwendung kann erhebliche Gesundheitsgefahren hervorrufen: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall bis hin zu Nierenversagen und schweren Darmschädigungen. ganzen Beitrag lesen

alle Meldungen des Landesamtes

Unsere Themen für Sie

Im Blickpunkt

Tipps für die kühle Jahreszeit

Küsschen sind nicht verboten in der kalten Jahreszeit

Küsschen sind nicht verboten in der kalten Jahreszeit, aber auch nicht so recht zu empfehlen! Wie beim Händeschütteln können Viren übertragen werden, die dann für eine Erkältung oder gar eine Grippe sorgen. Wichtig ist jetzt die Händehygiene. Wer sich mit Husten oder Schnupfen plagt, sollte Abstand halten zu anderen Personen und möglichst Einmal-Taschentücher verwenden. Geschlossene Räume sollten regelmäßig gelüftet werden.

mehr erfahren zu diesem Thema

 


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut