Gefahrstoffe / Chemikalienrecht

Gefahrstoffe finden wir nicht nur am Arbeitsplatz sondern auch im Haushalt. Man erkennt sie daran, dass auf dem Etikett mindestens ein Gefahrensymbol bzw. -piktogramm aufgedruckt ist. Beim Umgang mit Gefahrstoffen am Arbeitsplatz sind die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) und weitere Rechtsvorschriften einzuhalten. Diese wurden erlassen, um den Menschen und die Umwelt vor schädlichen Einwirkungen gefährlicher Stoffe und Gemische (Zubereitungen) zu schützen. Erste Hinweise zum sicheren Umgang sind meist auf dem Etikett, weitergehende Informationen im Sicherheitsdatenblatt zu finden.

Neben dem deutschen ist auch das europäische Chemikalienrecht zu beachten, welches grundlegend durch die REACH und CLP (GHS) Verordnungen gestaltet wurde. Seit Anfang 2009 ist die CLP-Verordnung in Kraft und seit Ende 2010 wird sie auf gefährliche Stoffe angewandt. Gemische müssen seit dem 1. Juni 2015 nach der CLP-Verordnung eingestuft, gekennzeichnet und verpackt werden. Die letzte Übergangsfrist endete am 1. Juni 2017 für den Abverkauf alter Lagerbestände. Mit Ablauf der letzten Übergangsfrist wirken sich die Änderungen unmittelbar auf den Arbeitsschutz aus und werden im Rahmen der staatlichen Überwachungsaufgaben hinsichtlich der Einhaltung überprüft.

Informationsmaterial / Formulare

Formulare / Anträge

TRGS 519 - Informationen und Anzeigeformulare der BAuA zu Tätigkeiten mit Asbest
Antrag auf Zulassung von Abbruch- und Sanierungsarbeiten bei Vorhandensein von schwach gebundenem Asbest nach § 8 (8) i.V.m. Anhang I Nr. 2.4.2 (4) GefStoffV
TRGS 512 (Begasungen) Zeugnis über Eignungsuntersuchung
TRGS 522 (Formaldehyd) Zeugnis über Eignungsuntersuchung

Gesetze / Verordnungen / Richtlinien

Chemikaliengesetz (ChemG)
Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV)

Merkblätter / Empfehlungen

Hinweise zum Umgang mit Asbest für private Haushalte
Asbest in E-Speicherheizgeräten
Bauvorhaben an Gebäuden mit asbesthaltigen Fugendichtstoffen (Morinolfugen)
TRGS 512 - Befähigungsschein für Begasungstätigkeiten - Hinweisblatt
Leitfaden Gute Internetpraxis für den Chemikalienhandel - Juni 2013
REACH - die neue Chemikalienpolitik
Gefährdungen durch Tonerstaub