Corona-Teilhabe-Fonds

Billigkeitsleistungen für Einrichtungen der Behindertenhilfe, Inklusionsbetriebe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen

Am 11. Dezember 2020 wurde die Richtlinie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales über die Gewährung von Billigkeitsleistungen an Einrichtungen der Behindertenhilfe, Inklusionsbetriebe, Sozialkaufhäuser und sonstige Sozialunternehmen (gemeinnützige Unternehmen) zum Ausgleich von Schäden infolge der Corona-Pandemie veröffentlicht. Der vollständige Text der Richtlinie befindet sich hier.

Es handelt sich hierbei um Zuschüsse zur Bewältigung oder Minderung von Liquiditätsengpässen infolge der COVID-19-Pandemie, wenn die fortlaufenden Einnahmen nicht ausreichen, um die betrieblichen Fixkosten in den Monaten September 2020 bis März 2021 zu decken. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Förderprogramm können den FAQ entnommen werden: BIH-FAQ

Anträge sind bis zum 31. März 2021 schriftlich (postalisch) und per E-Mail beim Integrationsamt einzureichen.

Landesamt für Gesundheit und Soziales
Dezernat Integrationsamt
Erich-Schlesinger-Str. 35
18059 Rostock

Fragen können per E-Mail an ina.coronahilfe@lagus.mv-regierung.de gerichtet werden. Änderungen werden hier bekanntgegeben.