Gentechnik

Reagenzgläser <p><span><span>©</span> fotoblin / Fotolia.de</span></p> Details anzeigen
Reagenzgläser <p><span><span>©</span> fotoblin / Fotolia.de</span></p>

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern ist die zuständige Genehmigungsbehörde für die Anzeige, Anmeldung, Genehmigung und Überwachung gentechnischer Anlagen und der darin durchgeführten gentechnischen Arbeiten. Grundlage bilden die Regelungen des Gentechnikgesetzes und darauf beruhender Rechtsvorschriften.  

Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung bei der Sicherheitseinstufung vorgesehener gentechnischer Arbeiten
  • Beratung zum Anzeige-, Anmeldungs- bzw. Genehmigungsverfahren (Formblätter) und zu den personellen Voraussetzungen der Betreiber
  • Beratung zur Ausstattung einer gentechnischen Anlage
  • Durchführung des Genehmigungsverfahrens
  • Kontrolle der gentechnischen Anlagen vor Inbetriebnahme sowie regelmäßig im laufenden Betrieb auf ihren sicherheitstechnischen Zustand

Die Genehmigung von Freisetzungsversuchen mit gentechnisch veränderten Organismen (GVO) obliegt dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL).

Anträge auf Genehmigung des Inverkehrbringens von GVO sind ebenfalls beim BVL einzureichen.

Die anschließende Risikobewertung wird von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA durchgeführt.

Dr. Tilo Sasse
Telefon: 0381-4955 369
Hausanschrift (2)
Landesamt für Gesundheit und Soziales
Gertrudenstr. 11
18057 Rostock
Telefon: 0381-4955 312
Telefax: 0381-4955 314

Informationsmaterial / Formulare

Formulare / Anträge

Änderungsanzeige nach § 21 GenTG
Aufzeichnung Anlage
 
Aufzeichnung GVO
 
Formblatt AZ-S1