Elterngeld, ElterngeldPlus

Elterngeld

FamilieDetails anzeigen
Familie

Das (Basis)Elterngeld ist eine finanzielle Unterstützung für Familien nach der Geburt eines Kindes. Es wird an Mütter und Väter für maximal 14 Monate gezahlt. Ein Elternteil muss dabei mindestens zwei und kann höchstens zwölf Monate für sich in Anspruch nehmen. In diesem Rahmen können sich Mutter und Vater den Zeitraum frei untereinander aufteilen.

Elterngeld Plus

Steigen Mütter oder Väter schon während des Bezuges von Elterngeld mit Teilzeittätigkeit beruflich wieder ein, ist die Entscheidung für Elterngeld Plus gegebenenfalls attraktiv.

Ein (Basis)Elterngeldmonat wird zu zwei Elterngeld Plus-Monaten. Die Bezugszeit verdoppelt sich. Jedoch beträgt das Elterngeld Plus höchstens die Hälfte des (Basis)Elterngeldes das zustünde, wenn während des Bezuges keine Einnahmen bestehen.

Ergänzend gibt es einen Partnerschaftsbonus: Teilen sich Vater und Mutter die Betreuung ihres Kindes und arbeiten parallel für mindestens vier Monate zwischen 25 und 30 Wochenstunden, erhalten sie jeweils zusätzlich für vier Monate ElterngeldPlus.

Alleinerziehende können ElterngeldPlus im gleichen Maße nutzen.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert über die wichtigsten Regelungen, die das Gesetz vorsieht. Hier finden Sie häufig gestellte Fragen beantwortet: www.familien-wegweiser.de/wegweiser/Service/fragen-und-antworten.html

Mit Hilfe des  Elterngeldrechners können Sie beispielhaft die Höhe des Elterngeldes errechnen, das Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Einkommenssituation zusteht. Elterngeld wird schriftlich beantragt. Rückwirkende Zahlungen werden nur für die letzten drei Monate vor Beginn des Monats geleistet, in dem der Antrag auf Elterngeld eingegangen ist.

Anträge erhalten Sie in den Entbindungskliniken und in den zuständigen Dezernaten des Versorgungsamtes oder auf dieser Seite.

Informationsmaterial / Formulare

Formulare / Anträge

Antrag auf Elterngeld

Merkblätter / Empfehlungen

Elterngeld, ElterngeldPlus und Elternzeit