Umgang mit radioaktiven Stoffen

Wesentliche Aufgaben des LAGuS zum Umgang mit radioaktiven Stoffen sind:

  1. Erteilung von Genehmigungen zum/zur
    • Umgang mit sonstigen radioaktiven Stoffen
    • Errichtung und Betrieb von Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlung
    • Einsatz beruflich exponierter Personen in fremden Anlagen und Einrichtungen einschließlich der Registrierung von Strahlenpässen
    • Beförderung sonstiger radioaktiver Stoffe
  2. Entgegennahme von Anzeigen bei Verlust, Fund und Unfällen mit sonstigen radioaktiven Stoffen
  3. Überwachung der Umsetzung von gesetzlichen Bestimmungen bei Tätigkeiten mit sonstigen radioaktiven Stoffen

Informationsmaterial / Formulare

Formulare / Anträge

Antrag auf Umgang mit radioaktiven Stoffen MEDIZIN nach § 12 StrlSchG
Antrag auf Umgang mit radioaktiven Stoffen TECHNIK - nur umschlossene Strahler - nach § 12 StrlSchG
Antrag auf Umgang mit radioaktiven Stoffen TECHNIK nach § 12 StrlSchG
Antrag Beschäftigung in fremden Anlagen oder Einrichtungen nach § 25 StrlSchG
Antrag Beförderung radioaktiver Stoffe nach § 27 StrlSchG
Antrag auf uneingeschränkte Freigabe nach § 32 StrlSchG
Antrag auf Bescheinigung der Fachkunde im Strahlenschutz gemäß Fachkunde-Richtlinie Technik
Antrag auf Anerkennung und Erteilung der Fachkunde als Medizinphysik-Experte (MPE) gem. § 5 Abs. 24 StrlSchG

Gesetze / Verordnungen / Richtlinien

Strahlenschutzgesetz (StrlSchG)
Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)
Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB)
Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV)
Bundeszentralregistergesetz (BZRG)
Fachkunde-Richtlinie Technik nach der (alten) Strahlenschutzverordnung
Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin
Strahlenschutz in der Tierheilkunde

Merkblätter / Empfehlungen

Auszug aus Liste zugelassener Transporteure und Konditionierer nach Strahlenschutzrecht (Stand April 2019)
Ablieferung radioaktiver Abfälle an die LSS M-V / Benutzungsordnung + Antragsformular
Ablieferung radioaktiver Abfälle an die LSS M-V / Kostenverordnung
Information des Bundesamtes für Strahlenschutz zur Meldung bedeutsamer Vorkommnisse bei Strahlenanwendungen am Menschen